Ausbildung | Kursleiter *in für Krabbelgruppen

Inhalte: Ideen zur Gestaltung inspirierender Eltern-Kind-Kurse | Aufbau einer Krabbelstunde | Lieder und Spiele in Bewegungswelten | Kursleiterkompetenzen | Förderung der frühkindlichen Entwicklung | Beratung für Eltern

Dauer:  2 Tage – Samstag und Sonntag

Ausbildungsort: Koblenz

Perspektiven:  Unterstützen Sie die Bewegungsfreude des Kleinkindes und beraten Sie junge Familien bedarfsgerecht in Form von Kursen oder Workshops. In Kindergärten, Familien- und Freizeiteinrichtungen, privat oder in der eigenen Praxis haben Sie als Experte für Eltern-Kind-Gruppen die Möglichkeit, Projekte zur Förderung der Kindergesundheit aktiv mitzugestalten. 


Babys in Bewegung verzaubern die Eltern

Die Zeit mit ihrem Kleinstkind erfahren viele Eltern als sehr intensiv und beeindruckend. Sie erleben großartige Entwicklungsfortschritte, sind stolz darauf und freuen sich, wenn sie mit anderen Eltern in den Austausch über eben diese Fortschritte kommen und dabei das eigene Kind mit anderen Kindern der gleichen Altersgruppe gemeinsam erleben. Dazu eignen sich Krabbelgruppen hervorragend – erste soziale Kontakte der jungen Eltern und der Kinder, beratende Gespräche für und mit Eltern, Ideenaustausch zu Bewegung, Spiel und Spielmaterialien, Ernährung und Umgang mit kleinen und großen Sorgen. All das macht Krabbelgruppen wertvoll und anregend. Die Leitung einer solchen Krabbelgruppe ist eine sehr erfüllende Aufgabe.

Wie Sie erfolgreich Krabbelgruppen leiten

Im Rahmen der Ausbildung zur Übungsleiterin oder zum Übungsleiter für Krabbelgruppen erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Entwicklungsstadien der ersten zwei Lebensjahre eines Kindes. Der Aufbau einer Krabbelstunde wird detailliert und praxisnah besprochen. Im Mittelpunkt stehen dabei die aktive Bewegungsförderung durch altersgerechte Spiele und anregende Spielmaterialien. Wir vermitteln Methoden und Hilfestellungen, wie Sie Mütter und Väter zu vielfältigen Themen rund ums Kind erfolgreich in ihren Kursen unterstützen können. Sie lernen, in guter Qualität beratend und einfühlsam den unterschiedlichen Bedürfnissen und Ansprüchen von jungen Familien gerecht zu werden.

… und was kommt nach der Krabbelgruppe?

Als Krabbelgruppenleiter haben Sie die wunderbare Aufgabe, die Kleinsten in den ersten Monaten ihres Lebens zu unterstützen und einen wertvollen Teil zu ihrer Entwicklung beizutragen. Vor dem Hintergrund, dass Bewegung ein wesentlicher Bestandteil der Gesundheitsförderung von Kindern ist, sollten sie auch nach dem Krabbelalter durch ein ansprechendes Bewegungsangebot gefördert werden. Als Kindersporttrainer oder Kursleiter für Kreativen Kindertanz sind Sie bestens vorbereitet Kinder für Bewegung zu begeistern und so wichtige motorische Grundeigenschaften zu entwickeln.

Lehrinhalte

Theorie

  • frühkindliche Entwicklung
  • Stärkung der Eltern-Kind-Beziehung
  • methodische und didaktische Grundlagen für die Entwicklung eigener Kurskonzepte
  • Interaktion in der Krabbelgruppe (Mutter-Mutter, Mutter-Kind, Kind-Kind)
  • Auswahl von Spielmaterialien
  • Die richtige Raumgestaltung
  • Elternbildung im Kurs (z.B. Beikost, Zahnen)
  • Kursleiterkompetenzen
  • Möglichkeiten der Vermarktung

Praxis

  • Anregungen der motorischen Fähigkeiten (Schalengriff, Drehen in die Bauchlage uvm.)
  • Lieder und Bewegungsspiele
  • Finger- und Kniereiterspiele

Übersicht

Kooperationen

ABAWI

ABAWI